Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

https://myblog.de/norge06

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Polizei und der Fotoapparilo

Unten angesprochen sollte ja mein nächstes Abenteuer auf der Post stattfinden. Aber da lief eigentlich alles ganz problemlos über die Bühne...mit dem kleinen Makel, dass ich nun schon seit einer Woche auf das Paket meiner Mutter mit dem heiß erhofften Geld warte. OK, gibts halt jetzt noch nicht mal mehr Schokoldae und Gummibärchen zum Frühstück...Frühstück gestrichen!!! Aber heute morgen erwartete uns vier Erasmus-Studenten ein weiters Abenteuer. Wir mussten auf die Polizeistation und uns anmelden. Nach meiner stets vorhandenen anfänglichen Abneigung gegenüber Polizisten hab ich mich dann doch dazu durchgerungen, mich den kniffligen Fragen der Einwanderungsbehörde zu stellen. Dot angekommen muß man sich (WIE ÜBERALL in Norwegen, und selbst wenns nur zum Pissen is) ne Nummer ziehen. Wir Sportler hatten natürlich überhaupt keinen Plan, was wir dafür überhaupt alles mitnehmen mussten und ich hatte eigentlich ausser nem Schrieb von der Uni auch gar nix dabei. Ich also zu ner ziemlich anhänglichen Musikstudentin hin und hab gefragt. Und ohne Witz, irgendwie hatten alle von uns (bis auf eine) irgendwie doch alles irgendwoher noch schnell organisieren können. Wahnsinn! Aber ich musste noch schnell Passfotos machen. Ich also in den Apparillo rein gehockt, habs mir gemütlich gemacht und die Kohle eingeschmissen. Dann gehts auch schon los. Irgendein gebrabbel auf norwegisch und das viel zu schnell, so dass das sogar der Herr Duden Norwegens nicht verstanden hätte. Ich also chancenlos! Doch dann vielleicht die Lösung. Ein grüner (der direkt zwischen dem blauen, rosanen und gelben) Knopf fängt an zu blinken. Nichts wie drauf! Es geht weiter mit dem Gebrabbel bis auf einmal rückwärts gezählt wird...fem...fire...tre...to...en...ZACK!!! Ich seh mich also auf dem Bildschirm und wollte schon raus, da fängt das Gebrabbel wieder an...ach nöööö! Aber wie soll ich mich wehren, Lächeln und Nicken etwa??? OK OK, ich habs getan! Und wieder rückwärts gezählt...ZACK!!! Und wieder Gebrabbel und ich wieder LÄCHELN und NICKEN und wieder rückwärts gezählt...ZACK!!! und wieder Gebrabbel! Irgendwann fällt mir ein...uuups...man darf auf Fotos ja gar nicht mehr lächeln und das hat das blöde Teil sogar auch noch erkannt...ich dreh komplett durch! Ich also so finster geguckt wie seit dem letzten Eintracht-Abstieg nicht mehr und tatsächlich: ES FUNTIONOIERT!!! Nachdenklich hat es mich aber dennoch gestimmt: Komme ich eventuell nur mit Lächeln und Nicken doch nicht lebend durch diese 4 Monate? Die eigentliche Anmeldung hab ich dann bravorös hinter mich gebracht. Ging ja auf englisch und obwohl ich als letzter von uns an der Reihe war, hab ich sie alle noch geschluckt und bin als erster aus der Tür in die norwegische Freiheit marschiert!!! Norwegen, ein Land voller Geheimnisse und verpasst nicht mein nächstes Abenteuer: denn irgendwann mal war ich hier schon bei IKEA!!!
27.8.06 10:43


Waschen oder wie komm ich da rein?

Ach ja, das Waschen! In unserer Wohnheimsiedlung gibt es in bestimmten Häusern Waschkeller. Ich mir also gestern den Plan geschnappt und nach dem nähesten "V" für Vaskeri gesucht. Cool, dachte ich mir, direkt gegenüber. Tasche gepackt, es hat geregnet wie in Norwegen und los marschiert. Ich bin tatsählich dreimal um das Haus gelaufen, aber von Waschkeller keine Spur - alles kein Problem: regnet ja nur! Ich wieder hoch in mein Zimmer, nochmal auf den Plan geguckt und anderes V gesucht. OK, gefunden, los gehts! Dort angekommen muss man dann die Waschkarte als Türöffner benutzen. Ich steck die Karte rein, es summt auch ganz schön, aber ich drücke und ziehe an der Tür wie ein Bekloppter und nichts tut sich. Der Vorgang wiederholt sich noch ein paar Mal - aber macht ja nix: regnet ja nur! Irgendwann kommt dann ein nettes norwegisches 8-jähriges Mädchen und lacht mich aus. Merce sag i da! (Gruß an Strölli!) Sie versucht mir irgendwas zu sagen, ich versteh natürlich kein Wort und NICKE und LÄCHLE und NICKE! Sie steigt von Rad ab, nimmt meine Karte, schiebt sie in den Türöffner und es summt. Danke, dachte ich mir, so weit war ich auch schon! Was ich allerdings nicht beachtet habe, war, daß es da zwei Türen gab! Sie dreht sich dann also nicht nach links, sondern nach rechts und spaziert ganz gemütlich in die Waschküche. Das Waschen selber war dann erstaunlicher Weise kein Problem...weil da alles auch auf englisch dran stand! NORWEGEN, das Land voller Gehemeinisse und verpasst nicht mein nächstes Abenteuer: Heute muß ich nämlich auf die Post!
27.8.06 10:40


Mein Feind, der Backofen

Am Wochenende dachte ich mir: Ach komm, kaufst du einfach mal ein paar Aufbackbrötchen, die du so locker morgen in den Backofen schieben kannst. Das norwegische Brot hängt einem nämlich nach drei Tagen echt ausm Hals raus. Leichte Sache, hab ich gedacht und schreite sonntag Morgens zur Tat an den Backofen. Und da ergibt sich schon das erste Problem...: Verdammt, wo geht das Dingen auf!!! Nach zähem Ringen hab ich mit Hammer und Meisel das Ding aufgebrochen. Klappe zu, volle Myrre an...denkste! Auf dem Knopf, wo man (anscheinend) die Temperatur regeln sollte, sind keine Gradzahlen zu erkennen. Wie warm wird das denn jetzt wohl sein? Ach scheiss drauf, das Dingen soll ja auch schön braun werden: VOLLGAS!!! Nächstes Problem: Noch tut sich nix! Ein zweites Rad daneben mit irgendwelchen chinesischen Zeichen soll wohl anzeigen, wie das blöde Teil auf Touren gebracht werden soll...Oberhitze, Unterhitze, was weiß denn ich und selbst wenn ichs wüsste, welches Zeichen steht für was??? Egal, irgendwas genommen und mich wieder für 6,7 Minuten in mein Zimmer verkrochen. Komm ich wieder in die Küche und freu mich auf die Brödel, brech ich den Ofen wieder auf und ich lächeln freundlich zwei schwarze Klumpen an, die wohl vor langer Zeit mal meine Aufbackbrötchen waren und vergessen haben sich mit SOnnencreme einzuschmieren. Scheisse, gibts halt wieder nur Schokolade und Gummibärchen zum Frühstück! Norwegen, das Land voller Geheimnisse und verpasst nicht mein nächstes Abenteuer: HEUTE muss ich nämlich waschen!!!
27.8.06 10:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung